Webinare

Jetzt kostenlos Anmelden!

Für alle Webinare könnt ihr euch noch bis 26.9. anmelden.

Anmeldung

Webinare

Webinar mit Julia Ocker

WEBINAR MIT JULIA OCKER:
Arbeit und Struktur

Kostenloses Online-Event
Montag, 27.09.2021 | 19:00 Uhr

Dieses Webinar richtet sich an alle, die schon immer wissen wollten, wie Julia Ocker es schafft alle zwei Wochen ein neues Drehbuch für die “Animanimals” zu schreiben. Außerdem wird sie auf den Entstehungsprozess der “Animanimals” eingehen und dabei eine Brücke vom Kurzfilm zur Serie schlagen.

Anmeldung bis 26.9.

WEBINAR MIT ROBERT ALISCH VON MEDIALE PFADE: Canvas City – Spielbasiertes Lernen & Augmented Reality

Kostenloses Online-Event
Dienstag, 28.09.2021 | 20:00 Uhr

“Canvas City” ist ein mobiles standortbezogenes Augmented Reality Multiplayer Spiel, um junge Menschen mit dem Thema Digitalisierung und den damit verbundenen Chancen und Herausforderungen vertraut zu machen. Dabei wird Digital Game-based Learning als Verschmelzung von Wissensvermittlung und Augmented Reality genutzt, um die reale und die fiktive Welt miteinander zu verbinden und somit ein immersives Spiel- und Lernerlebnis zu generieren. Im Webinar wird das Spiel vorgestellt und eine kurze theoretische Einordnung gegeben.

Anmeldung bis 26.9.mehr dazu
FOKUS AFRIKA, FOKUS ANIMIERTE SERIEN

WEBINAR MIT COMFORT ARTHUR:
Persönliche Geschichten zum Leben erwecken

Kostenloses Online-Event
Mittwoch, 29.09.2021 | 20:00 Uhr

Seid dabei, wenn Comfort Arthur über ihren bemerkenswerten Kurzfilm “Black Barbie” und ihre aktuelle Mini – Serie “I’m living in Ghana get me out of here” spricht. In diesem Webinar werdet ihr sehen, wie Comfort Arthur Animation als Werkzeug nutzt, um sozial relevante Themen auf effektive Art und Weise zu erforschen, um Diskurse und Veränderungen anzuregen.

Anmeldung bis 26.9.

WEBINAR MIT IVAN ZUBER VON LAÏDAK FILMS
Laïdak Films Fallstudie zu “Mum Is Pouring Rain“

Kostenloses Online-Event
Donnerstag, 30.09.2021 | 14:30 Uhr

Hugo de Faucomprets Kurzfilm “Mum Is Pouring Rain“ (Internationaler Wettbewerb IV) erzählt die herzergreifende Geschichte von Jane, ihrer depressiven Mutter und einem Weihnachtsfest voller Überraschungen. Der Film wurde von Laïdak Films (Paris/Berlin) produziert. In seiner case study geht der Produzent Ivan Zuber auf den Produktionsprozess des Films ein, insbesondere erzählt er über seinen künstlerischen Einfluss als Produzent und seine Zusammenarbeit mit dem Regisseur.

Anmeldung bis 26.9.