Deutscher Animationsfilm – Block I

Deutscher Animationsfilm – Block I

GERMAN ANIMATION – BLOCK I

Neko no Hi

Cat Days

 

Der kleine Jiro fühlt sich krank. Sein Vater bringt ihn zur Ärztin. Ihre Diagnose ist zwar harmlos, rüttelt aber an der Identität des Jungen.

Little Jiro feels sick. His father takes him to the doctor’s. The condition she
diagnoses is harmless, but it shakes the core of the boy’s identity.

DE/JP 2018
Jon Frickey
11 min 09 sec
2D digital

Mourning

 

Verleugnung, Wut, Verhandeln, Depression, Akzeptanz – fünf Stadien der Trauer. Aber möglicherweise gibt es gar keine Worte dafür, wie es sich wirklich anfühlt… und vielleicht erreicht man die Phase der Akzeptanz nie.

Denial, anger, bargaining, depression, acceptance – the five stages of grief. Or maybe there are no words for how it really feels… and maybe acceptance is only an illusion.

DE 2015
Franka Sachse
3 min 30 sec
2D digital

Augenblicke

A Blink of an Eye

 

Drei Sichtweisen auf eine Wahrheit – ihre, seine und unsere.

Three perspectives on one truth – theirs, his and ours.

DE 2018
Kiana Naghshineh
3 min 55 sec
2D digital

Sog

 

Nach einer Überschwemmung haben sich Fische in toten Bäumen vor einer Höhle verfangen. In ihrer Qual rufen sie um Hilfe, doch die Bewohner der Höhle wünschen sich nur eins: dass endlich wieder Ruhe herrscht.

A flood leaves some fish stranded in dead trees outside a cave. In danger of
drying out, they scream loudly. Bothered by the noise, the cave’s residents simply want peace and quiet again.

DE 2017
Jonathan Schwenk
10 min 14 sec
Stop Motion, 3D, 2D, video

Papa

 

„Papa“ ist ein Kurzfilm über die Erfahrungen meines Vaters, als er 1989 zum
ersten Mal aus der Sowjetunion nach Hamburg kam. Er kommentiert seinen ersten Eindruck von Deutschland und zieht Schlussfolgerungen über die
unterschiedlichen Mentalitäten des Westens und des sowjetischen Volkes.

“Papa” is a short film about my father’s experience of leaving the Soviet Union and coming to Hamburg for the very first time in 1989. He comments on his first impressions of Germany and his conclusions about the different mentalities of western and soviet people.

DE 2016
Magda Kreps
1 min 32 sec
2D

Gelato – Die sieben Sommer der Eisliebe

Gelato – Seven Summers of Ice Cream Love

 

Das 20. Jahrhundert ist noch jung, als italienische Bergbewohner Deutschland mit einer geschmacklichen Sensation erobern: Gelato. Aus mobilen Ständen werden schmucke Eisdielen, aus ausländischen Mitbürgern dann plötzlich Kriegsgegner. Und aus dem siebten Eisliebe-Sommer von Rosa und Paolo – wird nichts mehr. Bis ein Dreiviertel-Leben später die kleine Molly die Sache in die Hand nimmt.

The 20th century is still young when Italian mountain villagers conquer Germany with a taste sensation: gelato. Mobile stalls turn into fancy ice-cream parlours, but then those nice Italian neighbours suddenly become enemies at war. And the seventh ice-cream-love summer of Rosa and Paolo – is over. Until three-quarters of a lifetime later, little Molly takes matters into her own hands.

DE 2017
Daniela Opp
12 min 18 sec
2D digital

Zu Zahm!

Too Tame!

 

Sieben Protagonisten sind in ihren Klischees und ihrem wiederkehrenden Alltag gefangen. Aber ihre Individualität ist nur eine scheinbare, denn allzu leicht kann ihnen ihre Autonomie genommen werden – auch wenn sie ihr Leben aufs Spiel setzen. Die Show jedoch muss weitergehen und das Geld fließt.

Seven protagonists are trapped in their clichés and their recurring daily routine. Their individuality is only an apparent one, because their autonomy can be taken away far too easily – even if they gamble with life. But the show must go on and money rolls in.

DE 2017
Rebecca Blöcher
6 min 41 sec
2D, Mixed media

Flächendecken

Everywhere

 

Du magst keine Gewalt, aber sie zieht dich an. Du redest nicht gerne über Gewalt, aber sie ist allgegenwärtig.

You don’t like violence, but you are attracted by it. You don’t like to talk about violence, but it is all over you.

DE 2017
Luise Fiedler
6 min 46 sec
2D

Bis Donnerschdag

See You Thursday!

 

Gottlieb Schneider will am kommenden Donnerschdag sein Katzentheater beim Talentabend an der Schule vorführen. Doch die anderen Kinder nennen ihn „gay“ und schlagen ihn. Auch von der Schulleitung im Stich gelassen, begibt sich Gottlieb ganz in die Rolle einer blutrünstigen Katze…

Gottlieb Schneider wants to perform his cat theatre at the talent evening at school on the coming Thursday. But the other children call him “gaylord” and beat him up. When he is abandoned by the school staff too, Gottlieb assumes the role of a bloodthirsty cat…

DE 2017
Michael Bohnenstingl
9 min 6 sec
2D digital

Nachtmahr

Nightmare

 

Die Geschichte vom wachen (Unter)Bewusstsein und den Irrungen im Leben eines Käfers.

The story of the lively (sub)conscious and vagaries in the life of a beetle.

DE 2018
Ana Maria Angel
7 min 12 sec
2D digital