Jury

auswahlKomitee

Wettbewerb: Deutscher Animationsfilm

Annegret Richter

Annegret Richter ist seit 2015 Geschäftsführerin der AG Animationsfilm, dem Bundesverband der deutschen Animationsfilmbranche. Sie studierte am Mercy College New York und an der Universität Leipzig Kommunikations- und Medienwissenschaft. Von 2002 bis 2008 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Film und Fernsehen an der Universität Leipzig. Als Festivaldirektorin leitete sie für zwei Jahre das Filmfest Dresden und wechselte danach bis 2015 als Programmleitung für den Animationsfilm zum Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar-und Animationsfilm. Sie unterrichtet seit 2006 an der Fernsehakademie Mitteldeutschland, ist Mitglied des Vergabeausschuss der MDM und leitet das Sächsische Schülerfilm-Festival Film ab!. Ihr Spezialgebiet ist der animierte Dokumentarfilm zu dem sie seit 2004 intensiv forscht, weltweit Vorträge hält und Filmprogramme kuratiert.

Fabian Fornalski

Fabian Fornalski ist kurz nach der Wende in Berlin geboren. Hier ist er als freier Regisseur und Editor für Film/Werbung tätig. Seit 2019 arbeitet er an der Deutschen Kinemathek und leitet als Bildungsreferent Workshops, Führungen und Filmgespräche. Zudem übernimmt er seit Ende 2020 Sprachregie und schreibt als Autor Audiodeskriptionen für Serien und Kinofilme. Im selben Jahr wurde er Teil des FAB Teams. Hier ist er u.a. als Moderator tätig und schrieb 2021 Katalogtexte für die Ausstellung im Rahmen der FAB Dimensional.

Gitte Hellwig

Gitte Hellwig studierte Medien-und Kulturwissenschaft in Berlin und Animation in Potsdam- Babelsberg. Neben ihrer Tätigkeit für verschiedene Fernsehproduktionen arbeitet sie in der Medienbildung für die Deutsche Kinemathek. Sie lebt zur Zeit in Berlin und arbeitet an ihrem neuen Kurzfilm.

Jan Utecht

Jan Utecht is a graduate of Film University Babelsberg. After finishing his graduation film Reflecting Black in 2016 he quit drawing. Today Jan has two kids and runs All The Problems In This World, a bookshop for indie comics and role-playing games in Berlin. Jan Utecht ist Absolvent der Filmuniversität Babelsberg. Nach der Fertigstellung seines Abschlussfilms Reflecting Black im Jahr 2016 hörte er auf zu zeichnen. Heute hat Jan zwei Kinder und betreibt All The Problems In This World, eine Buchhandlung für Indie-Comics und Rollenspiele in Berlin.

Wettbewerb: Internationaler Animationsfilm

Sabine Huber

Sabine Huber geb. 1963, studierte Kommunikationsdesign an der staatlichen Akademie der bildenden Künste Stuttgart und Animation an der Filmakademie Baden- Württemberg. Seit 1992 arbeitet Sie als freie Regisseurin für diverse Fernsehsender. Zu Ihren Arbeiten gehören der Film „das Flederschwein in der Unterwelt“ und das Musikvideo „zehn kleine Jägermeister“ für „die Toten Hosen“. Als Dozentin für Trickfilm unterrichtete Sie unter anderem am Rocky Mountain College in Denver Colorado.

Jost Althoff

Jost Althoff ist Mitglied im Talking Animals Kollektiv. Nach einer kurzen, herzlichen Festivalkarriere animiert er seit 2010 hauptsächlich für verschiedene Fernsehformate, zumeist im Kinderfilmbereich, neuerdings auch in der Wissenschafts-Erkenntnisvermittlung. Nach Möglichkeit arbeitet er zur Zeit zudem an seinem ersten abendfüllenden Comic.

Nina Prange

Nina Prange ist Regisseurin und Creative Producerin. Ihr Abschlussfilm des Animationsinstituts der Filmakademie Baden-Württemberg WILD EYES wurde weltweit auf Festivals gezeigt und neben einigen Preisen mit dem Prädikat besonders wertvoll der FBW ausgezeichnet. Seit 2019 ist sie für die Projektentwicklungen bei Traumhaus Studios verantwortlich.

Polina Puddubna

​Polina Piddubna ist eine ukrainische multidisziplinäre Künstlerin, junge Filmemacherin, soziale Aktivistin und Animationsstudentin mit Wohnsitz in Berlin. Bevor Sie Teil des FAB – Teams wurde sammelte Sie bereits Erfahrung beim Interfilm Berlin.

Wettbewerb: Neue Talente

Franka Sachse

Franka Sachse ist freie Filmemacherin. Um ihre künstlerischen Animationsfilme zu erschaffen, schlüpft sie die Rolle der Drehbuchautorin, Storyboarderin, Artdirektorin, Animatorin und Regisseurin. Häufig setzt sie ihre Visionen mit den Mittel des digitalen Zeichentricks um, nutzt aber auch gern analoge Techniken, um Themen wie zwischenmenschliche Beziehungen und ambivalente Gefühlen zu erforschen. Als freie und festangestellt Dozentin an verschiedenen Hochschulen und in Workshops animiert sie außerdem junge Talente zum Animieren.

Malte Stein

Malte Stein ist ein unabhängiger Animationsfilm Regisseur aus Berlin. 2013 schloss er sein Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam Babelsberg mit einem Diplom in Animation ab. Davor studierte er Drehbuch und Dramaturgie und zeichnete seit den 90er Jahren viele Comicgeschichten. Seine Filme BLAUER TRAUM (2013), FLUT (2018) und DING (2021) wurden auf zahlreichen Filmfestivals auf der ganzen Welt gezeigt und mehrfach ausgezeichnet.

Lucia Deyi

Lucia Deyi ist Drehbuchautorin und Schauspielerin. Am California Institute of the Arts kam sie enger mit der Kunst des animierten Films in Kontakt. 2020 half sie erstmals bei der Organisation des FAB aus. In der Zwischenzeit schrieb sie einige Drehbücher, unter anderem für eine deutsche Fernsehserie, und ist nebenbei als Synchronsprecherin tätig.

Stefan Vogt

Stefan Vogt wurde in einem sehr westlichen Teil von Deutschland geboren. Als Kind zog er in den Süden. Später studierte er Animation bei Paul Driesen und Andreas Hykade in Kassel. Jetzt lebt und arbeitet er als freier Animationskünstler in Berlin.

Wettbewerb: Animierter Auftragsfilm

Ninett Hartmann

Ninett Hartmann studierte Medienwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg. Sie war seither an verschiedensten TV-, Film- und Werbesets für Aufnahmeleitung, Drehbuch, Produktion und Regie zuständig. Aktuell arbeitet sie in Berlin als Producer für animierte Werbefilmproduktionen.

Cristian Wiesenfeld

Cristian Wiesenfeld ist geboren in Santiago de Chile, lebt und arbeitet als Grafik Designer und Animationsregisseur in Berlin. Sein Portfolio umfasst ein breites Spektrum an Stilen und Formaten, wie Musikvideos und kommerzielle Animationen. Seine künstlerischen Arbeiten wurden auf zahlreichen Festivals und in Ausstellungen auf der ganzen Welt gezeigt. Sein Kurzfilm „Missing“ gewann mehrere Preise, darunter den Friese Award des Mo & Friese Kinderkurzfilmfestival in Hamburg.

Wettbewerb: Pink Panda

Leonard, 5 Jahre

Leonard erfindet oft Sachen aus Lego und guckt gerne Filme. Am liebsten macht er Quatsch zusammen mit seiner kleinen Schwester.

Emilia, bald 8 Jahre

Emilia malt gerne und macht gerne Stop Motion Filme mit dem iPad von Mama. Wenn ihr langweilig ist spielt sie aber auch sehr gerne mit ihrer Katze Bounty.

Maja, 5 Jahre

Maja tanzt leidenschaftlich gerne Break Dance und flitzt mit Vergnügen über den Spielplatz. Ihre Lieblingstrickfilmserie ist “Grizzy und die Lemminge”.

Julie, 7 Jahre

Julie ist eine echte Expertin für unterhaltsame Videoclips. Wenn sie mal nicht Videos guckt, baut sie gerne Höhlen, verkleidet sich oder singt gerne.

Olivia, 5 Jahre

Olivia liebt Ballett Tanzen, sich verkleiden und schminken und eigene Bücher schreiben, malen und basteln.